NEUE GRUPPE

HAUS DER KUNST MÜNCHEN

Geschichte des Künstlerverbands NEUE GRUPPE e.V. München

Die Vorgeschichte der Neuen Gruppe reicht weit zurück: 1868 wurde die Münchener
Künstlergenossenschaft (Königlich Privilegiert) gegründet, von der sich 1892 die Münchener Secession abspaltete, gefolgt von der Neuen Secession 1910/11. Heimat und
Ausstellungshaus der drei Gruppen war der Glaspalast, der am 6. Juni 1931 von einem
Brand zerstört wurde. Die Werke eines großen Teils der Mitglieder der Neuen Secession
galten während des Nationalsozialismus als „entartet“, die Künstler*innen zogen sich zurück oder befanden sich in der Emigration. Nach dem Zweiten Weltkrieg sammelten sich herausragende Künstler*innen und ehemalige Mitglieder der Neuen Secession wie auch der 1909 gegründeten Juryfreien in der NEUEN GRUPPE, die 1946 gegründet wurde. Ihre erste Ausstellung fand im Juni/Juli 1947 in München in der Städtischen Galerie im Lenbachhaus statt. Zu den Gründungsmitgliedern gehörten unter anderem Max Beckmann, Karl Schmidt-Rottluff, Karl Hofer und Willi Baumeister. Erich Heckel, Ernst Wilhelm Nay, Max Pechstein und Emil Schumacher sind weitere Mitglieder, die in der neueren Kunstgeschichte besonderes Gewicht haben. Im Katalog zur ersten Ausstellung der Neuen Gruppe wurden die Ziele des Künstlerverbands
wie folgt umrissen:

Die Neue Gruppe ist seit 1948/49 jahrzehntelang über die Ausstellungsleitung der Großen
Münchner Kunstausstellung eng mit dem Haus der Kunst in München verbunden: Aufgrund
der Erfahrungen mit dem staatlich gelenktem Kunstbetrieb im Nationalsozialismus schloss
sich die Neue Gruppe 1948/49 mit der Münchener Secession und der Münchener
Künstlergenossenschaft (nach der Trennung von der Münchener Künstlergenossenschaft
kgl. priv. ab 1952: Neue Münchener Künstlergenossenschaft) in der „Ausstellungsleitung
Haus der Kunst München“ zusammen; die alljährlichen Großen Münchner
Kunstausstellungen wurden unter Leitung und Organisation der Künstler*innen wieder
aufgenommen. In den folgenden 37 Jahren machte die Ausstellungsleitung zusammen mit
dem Direktor Peter A. Ade das Haus der Kunst zu einem international bekannten
Ausstellungsort der modernen, zeitgenössischen Kunst.
Seit Gründung der Stiftung Haus der Kunst 1992, in deren Gesellschafterversammlung und
Aufsichtsrat sie vertreten ist, kuratierte die Ausstellungsleitung bis 2013 ausschließlich die
Große Kunstausstellung und die Sonderausstellungen. Seit 2014 gibt es mit neuem Vereinsnamen, neuer Satzung und neuer Ausrichtung den „Künstlerverbund im Haus der
Kunst München e.V.

Blick in die Große Münchner Kunstausstellung 1952, Raum der Neuen Gruppe im
Obergeschoss (Foto aus dem Archiv der Ausstellungsleitung Große Kunstausstellung im
Haus der Kunst München e.V., Urheber*in unbekannt).

Der Kunstkritiker Hans Heilmaier schrieb zu diesem Foto: „Der Maler Ernst Geitlinger hat es vermocht, im Saale der Abstrakten und der Gegenstandslosen das herkömmliche Hängeschema belebend aufzulockern. Zwei Münchener Firmen – Die Einrichtung und Form im Raum – haben durch Leihgaben von Wohngerät zum Gelingen des Unternehmens beigesteuert.“ Das umfangreiche Archiv der Ausstellungsleitung (Beginn ca. 1949) enthält zahlreiche Materialien zu den Großen Kunstausstellungen und den von der Ausstellungsleitung durchgeführten Sonderausstellungen; es wächst laufend weiter. Die Ausstellungskataloge der Großen Münchner Kunstausstellungen seit 1949 wie auch der Sonderausstellungen im Haus der Kunst lassen sich in einschlägigen Bibliotheken einsehen (z.B.: Bayerische Staatsbibliothek, Bibliothek des Zentralinstituts für Kunstgeschichte, Münchner Stadtbibliothek/Monacensia).

Festschrift „70 Jahre Neue Gruppe“

Einen Überblick zur Geschichte der Neuen Gruppe vermittelt die 2016 zum Verbandsjubiläum erschienene Festschrift „70 Jahre Neue Gruppe“: Erstmals wurden von dem Historiker Prof. Dr. Andreas Kühne umfangreiches Archivmaterial und zeitgenössische Pressestimmen gesichtet, zusammengetragen und unter dem Titel „Schnitt durch die Zeit“ publiziert. Weiterhin präsentieren in der Festschrift zahlreiche aktive Mitglieder ihre Arbeiten in meist ganzseitigen, farbigen Abbildungen, ergänzt durch Kurzbiographien und Künstler-Statements. So schlägt das Buch sowohl kunst- als auch kulturgeschichtlich einen Bogen von den frühen Nachkriegsjahren bis zur Gegenwart und lässt eine vielstimmige 70-jährige Ausstellungstätigkeit lebendig werden. Die Festschrift wurde am 6. Dezember 2016 im Rahmen eines Festaktes im Georg-Knorr-Saal der Städtischen Galerie im Lenbachhaus München vorgestellt.

Das Softcover-Buch im Format 24 x 17 cm umfasst 108 Seiten und enthält zahlreiche ganzseitige, farbige Abbildungen. Es ist erschienen im Verlag Barbara Hiebel, officin albis, ISBN 3-926152-23-7. Das Projekt wurde großzügig gefördert vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München.

Bestellungen

Die Festschrift 70 Jahre Neue Gruppe kann für 15,- Euro zzgl. Versandkosten bei der
Neuen Gruppe bestellt werden – per Post (Künstlerverband Neue Gruppe e.V., Haus der
Kunst, Prinzregentenstr. 1, 80538 München) oder per Mail (info@neuegruppe-
hausderkunst.de).

Einen weiteren, ausführlichen Text zur Geschichte der Neuen Gruppe von Ruth Kissling
(Studium der Kunstgeschichte, Theaterwissenschaft und Kunstpädagogik an der LMU
München; Magisterarbeit: Die Großen Kunstausstellungen 1949 – 1955 im Haus der Kunst
München als Forum zeitgenössischer Kunstproduktion, 2006) finden Sie hier als PDF.

Ehemalige Präsident*innen der Neuen Gruppe


Prof. Adolf Hartmann (1950-1973)
Remigius Netzer (1973-1979)
Prof. Mac Zimmermann (1979-1986)
Prof. Erich Koch (1986-1990)
Andreas Bindl (1990-1996)
Reinhard Fritz (1996-2000)
Hans Friedrich (2000-2006)
Prof. Voré (2006-2009)
Heike Pillemann (2009-2011)
Hilde Seyboth (2011-2013)
Pavel Zelechovsky (2013- 2016)
Hilde Seyboth (2016-2019)
Trisha Kanellopoulos (2019-2024)

Ehemalige Mitglieder der Neuen Gruppe

(Stand: Mai 2024, ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

A

Achmann, Josef (1885-1958)
Ackermann, Max (1887-1975)
Ahlers-Hestermann, Friedrich (1883-1973)
Albert, Klaus-Joachim
Altripp, Alo (1906-1991)
Amerell, Petra

B

Bach, Jörg
Bachem, Bele (1916-2005)
Bachhofer, Joss
Bachmayer, Hans Matthäus (1940-2013)
Balwé, Arnold (1898-1983)
Balwé-Staimer, Elisabeth (1896-1973)
Battke, Heinz (1900-1966)
Baumeister, Willi (1889-1955)
Bechteler, Theo (1903-1993)
Becker, Curth Georg (1904-1972)
Becker, Walter (1893-1984)
Berke, Hubert (1908-1979)
Bindl, Andreas (1928-2010)
Bosl, Yvonne
Brendel, Walter L. (1923-2012)
Brenninger, Georg (1909-1988)
Bretschneider, Sabine
Bühl, Hede
Bugar, Rita ( -2023)
Burkhardt, Fritz (1900-1983)

C

Caspar, Karl (1879-1956)
Caspar – Filser, Maria (1878-1968)
Cavael, Rolf (1898-1979)
Coester, Oskar (1886-1955)
Colditz, Christine
Cremer, Leo (1911-1989)
Crodel, Carl (Charles) (1894-1973)
Croissant, Eugen (1898-1976)
Croissant, Michael (1928-2002)

D

Dahmen, Karl Fred (1917-1981)
Damke, Bernd
Dierkes, Paul (1907-1968)
Dietz, Wolfgang
Dillen, Rainer
Dillmann, Michael
Dix, Otto (1891-1969)

E

Ehmsen, Heinrich (1886-1964)
Ende, Edgar (1901-1965)

F

Filler, Ferdinand (1902-1977)
Fischer, Alexander (1903-1982)
Fischer, Lothar (1933-2004)
Förg, Günther (1952-2013)
Franek, Sabine
Franozek, Eduard (1935-1995)
Franke, Hans Michael (1963-2014)
Franke, Ronald (1960-2015)
Friedrich, Hans
Fritsch, Ernst (1892-1965)
Fritz, Reinhard
Fuchs, Heinz (1886-1961)
Fuhr, Xaver (1898-1973)

G

von Gaffron, Klaus (1946-2017)
Geiersberger, Ruth
Geigenberger, Otto (1881-1946)
Geiger, Willi (1878-1971)
Gerhart, Nikolaus
Gerstner, Felicitas
Geyger, Johann Georg (1921-2004)
Geitlinger, Ernst (1895-1972)
Gilles, Werner (1894-1961)
Glass, Ingo
Glette, Erich (1896-1980)
Goertz, Jürgen
Gött, Hans (1883-1974)
Götz, Silvia
Götze, Ekkeland
Grathwohl, Kuno (1928-2014)
Grieshaber, HAP (1909-1981)
Grossmann, Ludwig W. (1894-1960)
Gruchot, Heinz (1918-1995)

H

van Haaren, Bettina
von Habermann, Hugo (1899-1981)
Hajek, Otto Herbert (1927-2005)
Hakimi-Schüler, Mona
von Hancke, Albrecht (1924-2017)
Hartmann, Adolf (1900-1972)
Hartung, Karl (1908-1967)
Hashimoto, Yoshimi
Hauser, Erich (1930-2004)
Harnest, Fritz (1905-1999)
Heckel, Erich (1883-1970)
Heckelmann, Ernst Ludwig
Heiliger, Bernhard (1915-1995)
Heldt, Werner (1904-1954)
Helmer, Roland
Henningsen, Hans Detlev (1893-1980)
Henselmann, Josef (1898-1987)
Herkenrath, Peter (1900-1992)
Herrmann, Heiko
Herzger, Walter (1903-1985)
Hess, Julius (1878-1957)
Hiller, Anton (1893-1985)
Hochreiter, Sibylle
Hoehme, Gerhard (1920-1989)
Hofer, Karl (1878-1955)
Hoffmann, Karl-Heinz (*1925-2011)
Hoflehner, Rudolf (1916-1995)
Hohlt, Otto (1889-1960)
Hollmann, Manfred (1929-2012)
Huhnen, Fritz (1895-1981)
Hummel, Konrad

I

Imkamp, Wilhelm (1906-1990)

J

Jaehnke, Gerd (1921-2005)
Jaenisch, Hans (1907-1989)
Jahnke, Helga
Jakobsen, Robert (1912-1993)
Janssen, Peter (1906-1979)

K

Kampf, Ari W. (1894-1950)
Kaufmann, Herbert (1924-2011)
Kaus, Max (1891-1977)
Kirchner, Heinrich (1902-1984)
Klinger, Ernst (1900-1962)
Knappe, Karl (1884-1970)
Knipp, Günther (1935-2019)
Koch, Erich (1926-2014)
Köster-Caspar, Felicitas (1917 – 2016)
Kokoschka, Oskar (1886-1980)
Kopfermann, Sigrid (1923-2010)
Kornbrust, Leo (1929-2021)
Kraemer, Dieter
Kristen, Tom
Kubin, Alfred (1877-1960)
Kuhn, Hans (1905-1991)
Krieg, Dieter (1937-2005)

L

Lamprecht, Anton (1901-1984)
Lange, Reinhard
Lehmpfuhl, Christopher
Libuda, Walter (1950-2021)
Lichtenberger, Hans Reinhard (1876-1957)
Lohr, Albert (1949-2020)
Lorenz, Edgar
Loth, Wilhelm (1920-1993)
Lucks, Annette
Lüdcke, Joachim (1925-1989)

M

Maier, Herbert
Mally, Werner
von Martin, Priska (1912-1982)
Mataré, Ewald (1887-1965)
Mathé, Silke
Meisenbach, Karl (1898-1976)
Meissner, Georg
Meistermann, Georg (1911-1990)
Mettel, Hans (1903-1966)
Meyer, Harry
Miessner, Hertha
Möller, Peter
Müller-Landau, Rolf (1903-1956)
Muthofer, Ben (1937-2020)

N

Nagel, Bill (1888-1967)
Naujoks, Heino
Nay, Ernst Wilhelm (1902-1968)
Netzer, Remigius (1916-1984)
Niederreuther, Thomas (1909-1991)

O

Oelze, Richard (1900-1980)
Oh, S‘nim
Oppenrieder, Konrad

P

Palm, Joachim
Panizza, Wolf (1901-?)
Pankok, Otto (1893-1966)
Pechstein, Max (1881-1955)
Pelikan, Sarah
Peters, Herbert (1925-2006)
Pfeuffer, Helmut
Pillemann, Heike
Pohl, Uli
Prem, Heimrad (1934-1978)
Prenner, Othmar
Püttner, Walter (1872-1953)
Purrmann, Hans (1880-1966)

R

Radler, Max (1904-1971)
Ragnarsdottir, Inga
Reidel, Karl (1927-2006)
Reipka, Jürgen (1936-2013)
Rieger, Helmut (1931-2014)
Ritschl, Otto (1885-1976)
Ro, Eu Nim
Roeder, Emy (1890-1971)
Röhrig, Karl (1886-1972)
Rumland, Andreas (1947-2018)

S

Scharff, Edwin (1887-1955)
Scheibe, Richard (1879-1964)
Scheuer, Friedrich G.
Schiffers, Arno (1901-1964)
Schinnerer, Adolf (1876-1949)
Schlichter, Rudolf (1890-1955)
Schmidt-Rottluff, Karl (1884-1976)
Schrieber, Ludwig (1907-1975)
Schumacher, Ernst (1905-1963)
Schuppner, Robert (1896-1966)
Seitz, Gustav (1906-1969)
Selmayr, Renate
Sohns, Kurt (1907-1990)
Spaeth, (Richard) Jakob (1906-1984)
Stabenau, Friedrich (1900-1980)
Stadler, Toni (1888-1982)
Stefula, György (1913-1999)
Stefula, Dorothea (1914-1998)
Steinhauser, Eckart
Strecker, Paul (1900-1950)
Sturm, Helmut (1932-2008)
Suokaite, Ingryda

T

Teutsch, Walter (1883-1964)
Twardzik, H.W. (1932-2019)
Troendle, Hugo (1882-1955)
Trüstedt, Wolf-Dieter

U

Uhlig, Wilhelm
Unold, Max (1885-1964)

V

Vogl, Richard
Voré (Volker Erhard)

W

Wachter, Rudolf (1923-2011)
Wagner, Michael (1893-1966)
Weil, Ernst (1919-1981)
Werner, Anthony
Westphal, Conrad (1891-1976)
Wimmer, Hans (1907-1992)
Wind, Gerhard (1928-1992)
Winter, Fritz (1905-1976)
Wotruba, Fritz (1907-1975)

Z

Zechmeister, Hans
Zelechovsky, Pavel
Zimmermann, Mac (1912-1995)